Wasser ist Leben

Ohne Wasser könnte nicht einmal der kleinste Einzeller überleben. Ein durchschnittlicher Mensch besteht zu rund 80% aus Wasser. Selbstverständlich müssen wir mit diesem wichtigen Rohstoff sinnvoll und verantwortungsbewusst umgehen. Denn obwohl unsere Erde zu mehr als drei Viertel mit Wasser bedeckt ist, können von diesen ca. 1,4 Billiarden Litern nur ca. 1% als Trinkwasser genutzt werden. Damit ist Wasser eine der wichtigsten Ressourcen der Welt.

 

Warum Abwasserbehandlung?

Da Wasser eine wichtige und begrenzte Ressource ist, sollten wir Wasser besonders wirtschaftlich, sinnvoll und nachhaltig einsetzen. Auch die steigenden Kosten bei der Beschaffung und Entsorgung von Wasser veranlassen uns nach effizienten neuen Lösungsansätzen zu suchen.
Wasser spielt in vielen industriellen Verfahren eine große Rolle. Daher bedarf es heute, mehr denn je, einer individuellen Behandlung der entstehenden Abwässer, um wieder ein unbedenklicher Bestandteil des Wasserkreislaufs zu werden.

 

Wie wird aus dem Wasser Abwasser?

Wasser findet in der Industrie oft Verwendung als Brauch-, Wasch- oder Spülwasser. Dabei wird es zwangsläufig mit den verschiedensten wassergefährdenden Substanzen durchsetzt. So wird aus dem Wasser ein Abwasser. Diese Stoffe sind unter anderem:

  • Schwermetalle
  • Edelmetalle
  • Lösungsmittel
  • Halogenierte Lösungsmittel
  • Pflanzenschutzmittel
  • Öle und Fette
  • Phosphate
  • Farbestoffe und natürliche Pigmente

Schon kleine Mengen dieser Stoffe können große Mengen Wasser für eine lange Zeit unbrauchbar machen. Denn sie sind wasserlöslich und können sich so leicht verteilen. Bevor wir das Wasser also wieder im Wasserkreislauf nutzen können, müssen diese Stoffe aus dem Abwasser entfernt werden. Man spricht hier von der Abwasserbehandlung.

 

Wo entsteht Abwasser?

  • Metallbearbeitung, -verarbeitung und -veredelung
  • Qualitätskontrolle, z.B. Rissprüfung
  • Phosphatier- und Entfettungsbäder
  • Leimabwasser z.B. aus der Spanplattenherstellung
  • Spülwasser aus der Kleber- und Farbenherstellung
  • Herstellung von Dispersionsfarben
  • Wasserlackproduktion und Elektrotauchlackierung
  • Lackierkabinenwasser
  • Abwasser aus Offset-, Tief-, Sieb- und Flexodruck
  • Abwasser aus der Kunststoffherstellung
  • Spülwasser aus Ölmühlen
  • Glas-, Stein und Keramikschleifabwasser
  • Brauereiabwasser
  • Motorwaschabwasser
  • Fußbodenreinigung
  • Uvm…

 

Abwasserbehandlung mit helcotec 

Nach eingehender Analyse Ihres Abwassers bestimmen wir das für Ihre Anlagentechnik ideale Verfahren, um bestmögliche Behandlungsergebnisse zu erzielen. Dabei berücksichtigen wir stets Ihre persönlichen Präferenzen und haben auch die vorgelagerten Prozesse im Blick. Somit liefern wir Ihnen eine, auf Ihre individuellen Bedürfnisse maßgeschneiderte, Lösung. Unsere erfahrenen Prozessspezialisten begleiten Sie mit kompetentem und bedarfsorientiertem Service vor Ort.

 

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Umfassende Abwasseranalyse
  • Begehung der Anlage vor Ort inkl. Bedarfsanalyse
  • Konzepterstellung für Ihre individuelle und wirtschaftliche Abwasserbehandlung
  • Reduzierung Ihrer Kosten durch Wiederaufbereitung
  • Geringere Entsorgungskosten
  • Einfache Handhabung und stabile Prozesse
  • Minimierung des Schlammvolumens
  • Geringe Dosiermengen durch innovative Produkte mit besonders hoher Wirkstoffdichte
  • Optimal entwässerbare Filterkuchen
  • Deutliche Senkung der Prozesskosten
  • Erheblich geringerer Produktverbrauch

 

Starke Produkte für Ihre individuelle Abwasserbehandlung

  • Fällmittel
  • Entschäumer
  • Emulsionsspalter
  • Flüssigspalter
  • Reaktionsflockungsmittel 
  • Flockungsmittel aus nachwachsenden Rohstoffen
  • Flockungshilfsmittel
  • Neutralisation
  • individuelle Produktanpassung

 

Fordern Sie uns noch heute an! Für Sie unverbindlich und kostenlos. Unsere Prozess-Spezialisten freuen sich auf Sie!

Kontakt